Bergen, 21.10.2018, von Gregor Grichtmaier

LKW rutscht Böschung herab

Mit Fleisch beladener Laster fordert Helfer auf der A8.

Am Sonntag, den 21. Oktober rutschte auf der A8 ein mit 20 Tonnen Fleisch beladener LKW zwischen den Anschlussstellen Grabenstätt und Bergen die Böschung herab. Aufgrund dessen wurden die Helfer des THW Traunstein zur Bergung der Ladung gerufen.

Der LKW war gegen 2:00 Uhr von der Fahrbahn abgekommen, schlitterte die Böschung herunter und kippte um. Nachdem festgestellt wurde, was der LKW geladen hatte, nämlich ca. 20 Tonnen Fleisch, wurden neben den Feuerwehren Übersee, Grabenstätt und Holzhausen, der Polizei, der Autobahnmeisterei und eines Abschleppunternehmens um ca. 4:00 Uhr auch der Fachberater des THW Traunstein alarmiert.

Zur Unterstützung wurden dann die Helfer des THW Traunstein gegen Viertel vor 5 nachalarmiert. Auch das THW Traunreut mit Kran und 2 Helfern wurden zur Unterstützung angefordert.

Am Einsatzort wurden dann die Fleischkisten auf Paletten gestapelt, mit dem Kran aus den Graben gehoben und in einen leeren LKW verladen.

Die Bergung des LKW erfolgte anschließend durch die Feuerwehren und durch das Abschleppunternehmen.

Für die 8 Helfer aus Traunstein war der Einsatz um ca. 13:00 Uhr beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: