Anger, 25.05.2018, von Sebastian Rockel

Autobahndienst am 2. Wochenende der Pfingstferien

Viel zu tun auf der A8 für die Helfer des THW Traunstein

Bei Antritt des THV-Dienstes am 25.5. um 18:00 auf der A8 bekamen die Helfer von der Verkehrspolizei (VP) die Information, dass sich am Angerer Berg in Fahrtrichtung München ein größerer Unfall ereignet hat.

Kurz vor unserem Eintreffen ereignete sich auf fast gleicher Höhe ebenfalls ein Unfall in Fahrtrichtung Salzburg. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Anger sicherten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ab und reinigten die Fahrbahn.

Während der Arbeiten musste die Fahrbahn mehrmals kurz in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. (weitere Informationen hier bei Chiemgau24.de)

Um 23:30 gab es noch eine Information über ein Pannenfahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung München, ebenfalls am Angerer Berg. Um den Fahrstreifen wieder frei zu bekommen und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, wurde das Fahrzeug nach Absprache mit der VP ca. 50m in die nächste Pannenbucht geschleppt.

Auch am Sonntag waren die Helferinnen und Helfer gut beschäftigt. So musste vormittags eine Unfallstelle abgesichert werden, bei dem ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war und deren Fahrer rettungsdienstlich betreut werden musste.

Auch am Nachmittag war eine Absicherung notwendig, so war bei einem Kleinbus die Achse auf der Autobahn gebrochen, wobei hier zum Glück nur Material zu Schaden gekommen ist.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: