20.04.2013, von Ralf Kotthaus

Fahrt zur Grundausbildungsprüfung 2013 zum Ortsverband Landshut

Pünktlich um 6.00 Uhr verließ der Jugendbus den Ortsverband mit dem Ziel Landshut, um den Ausbilder Hans Nelle, sowie die beiden Prüflinge Tamino Pecha und Max Letschert zur Prüfung zu bringen.

Gegen 08.30 Uhr begrüßte der Ortsbeauftragte Michael Saller die angereisten Prüflinge und die Begleiter und wünschte den Prüflingen eine gute Prüfung und ordentliche Ergebnisse. Er übergab dann das Wort an den Prüfungsleiter Walter Brahmns, der noch einige einführende Worte an die Angereisten richtete. Es waren Helferanwärter aus folgenden Ortsverbänden angereist. Berchtesgadener Land, Ergolding, Landshut, Simbach, Traunreut und Traunstein.

Insgesamt 27 Anwärter begannen dann mit dem schriftlichen Teil der Prüfung, während die Helfer des OV- Landshut die Prüfungsstationen in doppelter Ausfertigung aufbauten, damit der praktische Teil zügig durchgezogen werden konnte.

Gegen 15.30 Uhr konnte dann der Prüfungsleiter Brahms die Ergebnisse bekanntgeben, leider waren zwei Anwärter durchgefallen, aber alle anderen hatten Ihre Prüfung bestanden, teilweise mit 100%. Nach Ausgabe der Urkunden bedankte sich der der Ortsbeauftragte bei den Prüfern und auch beim Reinhard Stanzel, Sachbearbeiter der Geschäftsstelle für die gute Arbeit und den Helfern, sowie dem Küchenpersonal für die Bewirtung.

Glücklich traten alle die Rückreise an und in der Unterkunft angekommen, gratulierte der stv. Ortsbeauftragte M. Reichel den neuen Helfern zur bestandenen Prüfung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: