Traunstein, 06.09.2014, von Wolfgang König

Feuer – Rauch – Feuerlöscher

Grundausbildung und Jugend lernte und übte unter realen Bedingungen den Umgang mit Feuerlöschern

Das dies ein interessanter Ausbildungssamstag für die Grundausbildungsgruppe werden würde, war schon klar. Aber mit so einem Spektakel hatten wir alle nicht gerechnet.

Zuerst kam die „trockene“ Theorie. Herr Pleli, der extra zu uns gekommen war, erklärte die verschiedenen Arten von Feuerlöschern, ihre Handhabung und auch ihre Verwendungsmöglichkeiten. Da gab es A-B-C Feuerlöscher, Schaumlöscher, Pulverlöscher, Co2-Löscher und solche die mit Wasser löschen.

Das war ja schon sehr interessant. Aber als es dann zur Praxis ging, stieg die Spannung, denn nun konnten die Teilnehmer der Grundausbildung und zwei Junghelfer selbst ausprobieren, was vorher erklärt worden war.

Nun ging es an die Handhabung der verschieden Löscher. Der kontrollierte Brand wurde bekämpft und anfangs kostete es schon etwas Überwindung, sich doch ziemlich nahe an den Brandherd zu trauen.

Wie solch ein Feuerlöscher aufgebaut ist, seine Innenleben und wie die Funktionsfähigkeit geprüft wird, auch das zeigte uns Herr Pleli. Dabei sahen wir, dass das Pulver im Löscher fast flüssig ist und beim Versprühen eine riesige Pulverwolke entsteht. Als Herr Pleli sich dann verabschiedete hatte, ging die Grundausbildung nach einer kurzen Pause mit Gesteinsbearbeitung weiter.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: