Traunstein, 07.01.2019, von Gregor Grichtmaier

Starker Schneefall fordert THW Einsatzkräfte

Mehrere Einsätze seit Beginn des Schneechaos.

Der starke Schneefall, der seit Beginn des Wochenendes große Teile Südbayerns fest im Griff hat, fordert auch die Einsatzkräfte des THW Traunstein.

Im folgenden ein kurzer Überblick über die Einsätze, bei denen das THW Traunstein beteiligt war / ist, ein ausführlicher Bericht folgt nach Beendigung aller Einsätze.

Samstag, 12. Januar:

Es geht wieder nach Reit im Winkl, das Dach der Turnhalle und der Schule ist immer noch in großen Teilen von meterhohem Schnee bedeckt. Zusammen mit der Feuerwehr wird der Schnee runtergeräumt.

Freitag, 11. Januar:

Katastrophenalarm im Landkreis Traunstein.

Mit Ortsverbänden aus ganz Bayern geht es über die Sammelstelle in Übersee für den Ortsverband Traunstein nach Reit im Winkl. Hier muss das Turnhallen- und Schuldach vom Schnee befreit werden. Das dauert wohl noch länger als nur heute.

Montag, 07. Januar:

Durch den Schnee wurde bei Siegsdorf eine Hochspannungsleitung beschädigt und in umliegenden Ortschaften kam es teilweise zu Stromausfällen. Das THW plant in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr eine Behelfsbrücke, worauf die beiden Leitungen abgelegt werden können.

Sonntag, 06. Januar:

Wieder auf der Autobahn unterwegs, Rückreiseverkehr ist immer noch.

Klosterkirche in Traunstein: Hier sind Teile des Gerüsts eingestürzt. Der noch stehende Teil des Gerüsts wurde durch einen Baufachberater des Ortsverbandes Berchtesgadener Land überprüft. Ein Teil wird im Moment durch unseren Ortsverband zusammen mit den Kollegen vom Ortsverband Traunreut und der Feuerwehr Traunstein gesichert.

Samstag, 05. Januar:

Mehrere Einsätze auf der Autobahn. Zum starken Schneefall kommt noch starker Rückreiseverkehr dazu – Ende der Weihnachtsferien. Unsere Helfer haben einiges zu tun.

Freitag, 04. Januar:

Vorbereitung für ein einsatzreiches Wochenende.

Prinzipiell sind wir natürlich immer bereit, aber noch einmal alles checken kann nicht schaden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: