Traunstein, 25.02.2019, von Gregor Grichtmaier

Teilgebäudeeinsturz fordert THW

Dach eines unbewohnten Hauses unter Schneelast zusammengebrochen.

Am Montag, den 25. Februar, wurde das THW zu einem Teilgebäudeeinsturz in der Salzburger Straße in Traunstein alarmiert. In den Abendstunden war aufgrund der hohen Schneelast das Dach des unbewohnten Hauses zusammengebrochen, wobei einige Teile auch auf die Bundesstraße 304 stürzten, die direkt an dem Gebäude vorbeiführt.

Die erste Alarmierung für das THW Traunstein erfolgte gegen 19.10 Uhr. Hier wurde der Fachberater mit dem Stichwort „Kleingebäude sichern“ zur Schadensstelle alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht vollständig geklärt, ob sich Personen in dem Gebäude befänden. Dort angekommen, veranlassten den Fachberater neben der noch nicht vollständig geklärten Personenlage im Gebäude vor allem die Gebäudeteile, die auf die B304 gestürzt waren, unverzüglich weitere Einheiten des THW nach zu alarmieren. So wurden neben der Bergunsgruppe des THW Traunstein u.a auch der Kran aus dem Ortsverband Traunreut und die Einsatz-Rettungs-Spinne (ERS) und der Baufachberater aus dem Ortsverband Berchtesgadener-Land zur Einsatzstelle gerufen.

Neben dem Rettungsdienst mit der Rettungshundestaffel, der Feuerwehr und der Polizei, erkundete auch der Baufachberater des THW das Gebäude und konnte Entwarnung geben – so waren keine Personen zu Schaden gekommen. Zeitgleich sicherte das THW zusammen mit der Feuerwehr und der Straßenmeister den Teil der Bundesstraße ab und leuchtete die Schadenstelle aus.

Im Anschluss an die Erkundung unterstützen die Einsatzkräfte, u.a. mit Kran und Multilader, bei der Entfernung der auf die B304 gestürzten Schuttteile und der Reinigung der Straße.

Um zu vermeiden, dass weitere Schuttteile auf die Bundesstraße stürzten, entschied sich die Einsatzleitung zum Abriss des Gebäudes, was noch in der selben Nacht gemacht wurde.

Unter den ca. 150 Einsatzkräften war das THW mit ca. 55 Helfenden vor Ort. Gegen 23:30 Uhr wurde der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten sich wieder auf den Weg in ihre Unterkünfte machen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: