31.07.2013, von Ralf Kotthaus

Brand am Thumsee

Oberhalb des Thumsees wurde durch Blitzschlag ein Waldbrand ausgelöst. Die Reichenhaller Feuerwehr rückte schnell aus und wir wurden am 28.07.2013 gegen 19.45 Uhr alarmiert.

Wir waren mit 16 Helferinen und Helfer im Einsatz. Am 28.7 gegen 19.45 Uhr wurde der Alarm für den OV-Traunstein per Funkwecker ausgelöst um die Lage bzw. unseren Einsatz zu besprechen und dem entsprechend die Ausrüstung herzurichten. Um 5.00 Uhr ging es los und wir fuhren den Ortsverband Berchtesgadener Land an, wo wir die genaue Einweisung und unseren Einsatzauftrag erhielten. Gegen 8.00 Uhr waren wir im Einsatzgebiet. Das Gelände war teilweise unzugänglich, sehr steil und felsig. Unsere Aufgabe war es Glutnester zu finden und offen zu legen. Nach zwei Stunden harter und gefährlicher Arbeit durften wir auf die Lichtung zurück und uns stärken. Wärend dessen flogen die Löschhubschrauber das Gebiet ab. Nach der Stärkung wurden wir wieder ins Gelände geschickt. Gegen 15.00 Uhr hieß es der Brand ist gelöscht. Gegen 17.00Uhr waren alle Helfer heil und erschöpft in der Unterkunft in Traunstein zurück


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: